Seit 20 Jahren immer
für dich nah:
die Hermes PaketShops

Hier findest du interessante Infos zu unseren Shops und erfährst, wie sie dein Leben leichter machen.

PaketShop finden

Hermes in deiner Nachbarschaft.

Dieses Jahr feiern wir das 20-jährige Jubiläum der Hermes PaketShops. 1999 eröffnete der erste und legte damit den Grundstein für ein immer enger werdendes Netz. Als Erfinder des PaketShop-Systems sind wir stolz, dass mittlerweile über 15.000 Anlaufstellen dazugehören. Das nehmen wir zum Anlass, die Shops und Personen dahinter näher vorzustellen. Ob der Gemüseladen um die Ecke oder die nächstgelegene Tankstelle: Gemeinsam machen unsere PaketShops es möglich, Sendungen, Bestellungen und Retouren in den Alltag zu integrieren – ohne Warteschlangen und mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten. Zusammen mit ihnen sind wir: Immer für dich nah.

Über 4.500 Sendungen im Monat wickelt einer unserer top PaketShops ab. Service am laufenden Band!
Es gibt fast nichts, was Hermes nicht schon geliefert hat. Von luftig leicht bis schwer und sperrig: In unseren PaketShops verschickst du jedes Paket innerhalb Deutschlands immer inklusive Haftung, Sendungsverfolgung und einem Gewichtlimit von 25 kg.

Schlüsseldienst, Schuhreparaturen, Handtaschen – mit diesem Angebot eröffnete Dirk Brolowski 2009 sein kleines Ladengeschäft in Ickern, einem Stadtteil von Castrop-Rauxel. Der engagierte Schuhmacher nutzte jedoch bald die Gelegenheit für neue Geschäftszweige. Als der Laden nebenan zumachte, übernahm er deren Hermes-PaketShop. Bis zu 30 Päckchen und Pakete fertigt er pro Tag ab. Der 53-Jährige ist froh, die Annahmestelle zu haben. „Dadurch gewinne ich neue Kundschaft. Denn Leute, die hier ihr Paket abgeben, werden auf mein Souvenir-Angebot aufmerksam.“ Und das hat es in sich.

Dirk Brolowski ist ein Ruhrpott-Original. Aufgewachsen in Castrop, liegt ihm sein Revier samt Zechen-Romantik im Blut. Diese Leidenschaft hat er erfolgreich auf seinen Laden übertragen. Gestartet mit einem Modell-Förderturm, verkauft er mittlerweile eine große Auswahl an Ruhrpott-Souvenirs, von bedruckten Ickern-Tassen über Castrop-T-Shirts bis hin zu lokal gebrautem Bier. Aus Witz ließ er sogar einmal eine Klobrille mit dem kultigen Pott-Logo bedrucken. Eine Stammkundin kaufte das Teil tatsächlich. „Sie ist schon 80 Jahre alt, aber immer gut drauf. Ich freue mich jedes Mal, wenn sie vorbeikommt“, sagt Brolowski. Und das ist auch das Spannende an seinem Job: „Wenn ich morgens den Laden aufmache, weiß ich nie, was passiert.“

Der Austausch mit seinen Kunden ist Brolowski wichtig. So entsteht großes Vertrauen. Für Schuhreparaturen gibt es zum Beispiel keine Abholzettel. Er weiß auswendig, welcher Schuh zu welchem Kunden gehört. Die meisten Kunden sind Pottler durch und durch, manche reden noch Original-Dialekt. Nicht nur bei ihnen sind Fanartikel besonderes gefragt. „Der Fanshop ist unser zweitstärkster Zweig“, sagt Brolowski. „Teilweise verkaufe ich mehr Fanartikel als Schuhreparaturen. Die Ickener Taschen und Castrop-T-Shirts gehen am besten. Die habe ich schon drei Mal nachfertigen lassen.“ Neue Artikel, Aktionen und Termine postet Brolowski regelmäßig auf der Fanladen City Facebook-Seite. Vorbeischauen lohnt sich!

Zuhause warten oder doch lieber flexibel zum nächsten PaketShop? Du kannst deine Pakete umleiten, wohin du willst – selbst wenn es schon auf dem Weg zu dir ist. Zum Beispiel in einen von über 15.000 Hermes PaketShops.
Unsere PaketShops gibt’s an jeder Ecke. Zum Beispiel beim Schuh- und Schlüsseldienst nebenan. Einfach vorbeischauen und gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Ein Wohngebiet in Bielefeld. Die „Bielefelder Alm“, das Fußballstadion von Arminia Bielefeld, ist nur ein paar Gehminuten entfernt. Hier betreiben Helga Hänsel und ihr Mann Werner seit 43 Jahren eine Tankstelle. Und zwar nicht irgendeine. Die Tankstelle der „12. Mann“ erstrahlt in Schwarz-Weiß-Blau, den Farben des heimischen Fußballvereins Arminia Bielefeld. Pure Fußball-Leidenschaft im Familienbetrieb. Auch Tochter Melanie Busse arbeitet im Tank-Shop mit. „Der 12. Mann, das sind nicht nur wir als Arminia-Fans, sondern all unsere Kunden“, sagt sie.

Wie es zur Kult-Tanke kam? Helgas Mann Werner lernt – natürlich beim Tanken – einen Arminia-Funktionär kennen. Ihre Idee, aus dem Geschäft eine Arminia-Tankstelle mit Fan-Shop zu machen, wird Realität. Das Gebäude bekommt einen neuen Anstrich und wird um einen kleinen Fan-Shop sowie ein Lager erweitert. „Der zusätzliche Raum ist perfekt, um dort Pakete zu lagern“, erklärt Melanie Busse. So wird schließlich aus dem Familienbetrieb 2008 auch ein Hermes PaketShop. Und das Geschäft brummt: Im Monat gehen bei Familie Hänsel über 2.000 Pakete über den Tresen. „Teilweise bekommen wir 100 Sendungen pro Tag“, sagt Melanie Busse.

Bei so viel Andrang wird es schon mal stressig. „Wir haben viele Stammkunden, die bei uns das Bier fürs Stadion kaufen und viele, die ihre Pakete aufgeben und abholen“, erzählt Melanie Busse. Dabei erlebt sie die kuriosesten Geschichten. Einmal kam ein Mann, der einen riesigen Teppich versenden wollte. „Wir nehmen durchaus große und schwere Pakete an, aber das ging bei aller Liebe nicht“, bedauert sie.

„Der tägliche Austausch mit den Kunden macht mir am meisten Spaß. Manchmal kommt sogar die Bielefelder Fußball-Prominenz vorbei“, sagt Helga Hänsel. Deswegen steht sie auch weiterhin fast jeden Tag hinter dem Tresen, obwohl sie schon über 70 Jahre alt ist.

Unsere PaketShops gibt’s an jeder Ecke. Zum Beispiel in deiner Reinigung des Vertrauens. Nimm zu deiner frisch gereinigten Kleidung gleich deine neuen Pakete mit nach Hause!
Unsere PaketShops gibt‘s an jeder Ecke. Zum Beispiel in der Tankstelle auf deinem Arbeitsweg. So kannst du beim Tanken auch gleich deine Online-Bestellungen einsammeln.

Hinter einer großen Glasfront gegenüber vom Hauptbahnhof in Bremerhaven verbirgt sich die Papeterie von Helma und Reinhold Kirschenmann. Sie arbeiten bereits 20 Jahre mit Hermes zusammen, sind PaketShop-Partner der ersten Stunde. Ihre Kunden finden dort Einladungskarten und Dekoration für jeden Anlass. Doch das Spezialgebiet des Besitzerpaares sind Hochzeiten. „Durch einen Kundenwunsch wurde die Spezialisierung angestoßen. Und es gibt doch nichts Schöneres als Hochzeiten. Die Stimmung unserer Gäste ist immer sehr angenehm“, verrät Helma Kirschenmann lächelnd.

Die zierliche Frau lebt für ihre Kunden, die sie liebevoll „Gäste“ nennt. Nach Geschäftsschluss berät Frau Kirschenmann ihre Gäste – von Einladungs- über Menükarten bis hin zu Kirchenheften. „Jede Hochzeit ist besonders und braucht eine eigene Visitenkarte. Eine intensive Beratung ist unser Alleinstellungsmerkmal. Kann ich nicht, gibt’s nicht“, erzählt sie. Frau Kirschenmann berät ihre Gäste, die dafür oftmals weit gereist sind. Umso mehr freue sie sich, wenn diese zufrieden mit ihrem Angebot sind.

Seit 20 Jahren arbeiten die Kirschenmanns nun schon mit Hermes zusammen. „Wir sind froh über verlässliche Fahrer und Herr Seren, den Vertriebsmanager, der stets erreichbar ist.“ Einmal vergaß Frau Kirschenmann den Namen einer Kundin zur Lieferadresse zu schreiben. Das Paket mit Hochzeitseinladungen konnte nicht zugestellt werden. Frau Kirschenmann rief daraufhin Herrn Seren an. „Er war so lieb, das Hermes Paket abzuholen und an die Kundin auszuliefern – sogar nach Wunschzeit, als die Dame Feierabend hatte. Ein seltener Service“, so Frau Kirschenmann – genau wie in ihrem Laden.

Versenden:

Hier geht's entspannt zum Paketversand.

Immer für dich nah: Hier erfährst du, wie der PaketShop das Versenden vereinfacht.
Das entspricht der Distanz zwischen Sylt und Obersdorf. Hermes verbindet – von der Tankstelle am Meer bis zum Souvenir Shop in den Bergen.
Unsere PaketShops gibt‘s an jeder Ecke. Zum Beispiel in dem Kiosk, zu dem du gehst, wenn es mittags mal wieder schnell gehen muss. So kannst du deine Pakete ganz easy in der Mittagspause abholen.

Empfangen:

So einfach kannst du Pakete empfangen.

Immer für dich nah: So lässt du deine Pakete im PaketShop auch mal auf dich warten.
Ganz nah: Wer in Berlin einen PaketShop sucht, ist nicht lange unterwegs! Denn hier ist die durchschnittliche Entfernung zu unseren Shops am geringsten. Deutschlandweit gibt es übrigens mehr Hermes PaketShops als Tankstellen.
Früh los, spät dran? Kein Problem. Dein Paket wartet im Hermes PaketShop um die Ecke auf dich – mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten, so dass du es abholen kannst, wann es dir passt.
Unsere PaketShops gibt‘s an jeder Ecke. Zum Beispiel in deinem Lieblings-Comic- Laden. Einfach Pakete dahin umleiten und beim Stöbern nebenbei abholen.